Neuigkeiten im ABACUS-Studio und Einladung zum Musikabend

Liebe Freunde des schönen Klangs!

Den Schwung vom Jahresanfang gilt es zu nutzen!

Es gibt neben dem schönen Ambiente schon wieder technische Neuheiten, die

am Freitag den 26.02.2016 ab 19 Uhr

in Neustrelitz, Sassenstr. 5 (Hintereingang offen)

auf interessierte Zuhörer warten! Und natürlich immer wieder viel Musik, die man über “richtig gute Lautsprecher” mal anhören sollte. Wie immer bin ich auch neugierig, was Ihr so gern hört – bringt bitte schöne Musik (vorzugsweise CD oder SACD) mit.

Wer noch gar nicht weiß, was ihn im ABACUS-Studio erwartet, sollte sich da mal umschauen.

Wer neugierig ist, was die Firma ABACUS überhaupt so alles “drauf hat”, kann hier schauen:

http://www.abacus-electronics.de

Ich bitte um verbindliche Rückmeldung zur Teilnahme bis 24.2.2015 per Doodle:

http://doodle.com/poll/95qsq6a5iy7s3cqa

(Schließlich soll ja auch jeder einen Stuhl und etwas zu trinken bekommen)

Ich freue mich auf angenehme Begegnungen und einen fröhlichen Musik-Hör-Abend.

Euer Roland Timmel

PS: Wer erst später kommen kann, ist gern gesehen – Neuzugänge bis 21 Uhr sind völlig in Ordnung. Begleitpersonen erwünscht – bitte mit anmelden!

Kleinste Im-Ohr-Geräte sofort testen!

Kleine Im-Ohr-Hörgeräte (IdO) haben etliche Vorteile gegenüber den üblichen Hörgeräten. Damit IdOs komfortabel und sicher benutzt werden können, müssen sie allerdings individuell für jedes Ohr gebaut werden. So ergab sich generell die Schwierigkeit, daß man diese Geräte nicht gleich und unverbindlich testen kann, um herauszufinden, ob man denn damit auch wirklich besser hören und verstehen kann. Wir haben uns kleine Testgeräte anfertigen lassen, die sofort ins Ohr gesetzt werden können. Mit unserer individuellen Programmierung können Sie somit exclusiv die Klangeigenschaften und Verstehverbesserung schon beim ersten Besuch bei uns erleben.

Hier die Vorteile von sehr kleinen Im-Ohr-Geräten:

1. natürlicher Klang – insbesondere auch der eigenen Stimme, weil durch den tiefen Sitz der sogenannte Verschlußeffekt vermieden wird.

2. komfortabler Sitz – schon nach wenigen Minuten der Eingewöhnung bemerken die meisten Benutzer überhaupt nicht mehr, daß sie ein Hörgerät im Ohr haben.

3. angenehmes Hören und gutes Verstehen – durch Analyse der Hörsituation (z.B. Ruhe, Sprache, Lärm und Musik) wird die Verstärkung fortlaufend optimiert.

4. keinerlei Bedienung – die Vollautomatik regelt alles für Sie.

5. unauffällige Benutzung – durch tiefen Sitz im Gehörgang.

6. aktiver Lebensstil – keine Einschränkungen für körperliche Aktivitäten, auch Telefonieren ist völlig unkompliziert. Da alles im Gehörgang sitzt, ist das auch für Brillenträger besonders angenehm.

7. weniger Windgeräusche – durch tief sitzendes Mikrofon und zusätzliche elektronische Windgeräuschunterdrückung. Gut für Radfahrer und Naturfreunde.

8. weniger Lärm – durch fortschrittlichste Lärmunterdrückung mehr Sprachverstehen bei gleichzeitig komfortablem Klang als vergleichbare Systeme.

9. große Modellvielfalt – verschiedene Hersteller und mehrere Leistungs- und Preisklassen ermöglichen ein Gerät passend zu (fast) jedem Geldbeutel.

Kommen Sie zur Erprobung! Sie werden begeistert sein!

Unser Angebot im Überblick: Kommen Sie zur kostenfreien Höranalyse und Beratung. Wenn Sie geeignet sind, können Sie sofort und unverbindlich kleine Im-Ohr-Geräte – für Ihre Ohren individuell eingestellt – erleben!

PS: Ob diese kleinen Im-Ohr-Geräte für Ihre Ohren geeignet sind, kann erst durch unsere Analyse festgestellt werden.

Hier geht´s zum Zeitungsartikel mit Gutschein-Kupon für Hörtest und Beratung.

Aktionszeitraum: Februar – Mai 2016 (voraussichtlich)

ABACUS-Studio im Januar 2016

Liebe Freunde des  schönen Klangs!

Im Dezember konnten viele von Euch nicht kommen und sagten mit großem Bedauern ab. Deshalb möchte ich nun neue Gelegenheiten schaffen.

Es gibt neben dem schönen Ambiente etliche technische Neuheiten, die

– am Mittwoch den 20.01.2016
– oder Freitag den 29.01.2016

jeweils ab 19 Uhr in Neustrelitz, Sassenstr. 5 (Hintereingang) auf interessierte Zuhörer warten:

– neue Lautsprecher – jetzt auch schon ganz klein mit tollem Klang (richtig rund mit Subwoofer),
– neue mittelgroße Modelle,
– ein neuer Vorverstärker mit Audio-Streamingfunktion per WLAN

Und natürlich immer wieder neue Musik, die man über “richtig gute Lautsprecher” mal anhören sollte. Wie immer bin ich auch neugierig, was Ihr so gern hört – bringt bitte schöne Musik (CD, SACD, DVD, LP) mit.

Wer noch gar nicht weiß, was ihn im ABACUS-Studio erwartet, kann hier schauen:

https://dr-timmel.de/schall-klang/abacus-lautsprecher/abacus-studio-neustrelitz/

Wer neugierig ist, was die Firma ABACUS überhaupt so alles “drauf hat”, kann hier schauen:

http://www.abacus-electronics.de

Ich bitte um verbindliche Rückmeldung zur Teilnahme bis 18.1.2015 per Doodle:

http://doodle.com/poll/i6pt57tnmg27f9vv

(Schließlich soll ja auch jeder einen Stuhl und etwas zu trinken bekommen)

Ich freue mich auf angenehme Begegnungen und einen fröhlichen Musik-Hör-Abend.

Euer Roland Timmel

ABACUS-Studio lädt ein zum 2.12.2015

Im urigen Ambiente eines alten Neustrelitzer Naturstein-Gewölbekellers befindet sich wohl eines der orginellsten Lautsprecherstudios weit und breit. Seit der Eröffnung im Frühjahr 1998 ist das ABACUS-Studio von Dr. Timmel eine nicht mehr wegzudenkende erste Adresse für alle, die in ihren eigenen vier Wänden richtig gut Musik hören wollen. ABACUS-Lautsprecher sind eigentlich keine Lautsprecher, sondern unbestechlich genau arbeitende Schallwandler, die wirklich das wiedergeben, was auf der CD drauf ist. Wer Interesse hat, diese ABACUS-Schallwandler-Technologie kennenzulernen, sollte sich den 2. Dezember 19 Uhr vormerken. Da gibt´s nämlich die Wiedereröffnung nach aufwendiger Sanierung. Eintritt ist frei, bringen Sie bitte Ihre Lieblings-CD mit und melden Sie sich bitte an unter 03981-203237 oder am einfachsten bei Doodle.

Brain Hearing – Ihre Ohren hören, Ihr Gehirn versteht

Neue Hörgeräte unterstützen Ihr Gehirn beim Verstehen

Wenn es um das Hören geht, denkt jeder sofort an die Ohren. Das schrille Weckerklingeln, das freudige Hecheln eines Hundes oder die ins Ohr geflüsterten Worte einer geliebten Person begleiten unseren Alltag. Diese Klänge kommen zwar in den Ohren an, das tatsächliche Verstehen aber passiert im Gehirn.

Hörverlust und Demenz – Zusammenhang nachgewiesen

Sobald jedoch das Hörvermögen nachlässt, verändern sich die Signale, die unser Gehirn gewohnt ist. Somit brauchen wir immer mehr geistige Energie, um die entstandenen Klang-Lücken zu ergänzen und mit Sinn zu füllen. Dazu kommt, dass im Laufe unseres Lebens die geistige Fitness nachlässt, und es sogar in eine Demenz übergehen kann.

Ein Forscherteam rund um den renommierten amerikanischen Hörakustik-Experten Frank R. Lin (John Hopkins Universität in Baltimore, USA) hat in einer Studie herausgefunden, dass mit einer Hörminderung der Abbau geistiger Fähigkeiten deutlich beschleunigt wird. Sie führen das auf zwei Ursachen zurück: Die dauernde Belastung und die Anstrengung, die das Gehirn unternimmt, um einen Hörverlust auszugleichen, könnten zu einer Vernachlässigung der anderen Hirnfunktionen führen. Gleichzeitig geht mit einem Hörverlust zumeist auch soziale Isolation einher – ein schon länger bekannter Risikofaktor für Demenz.

Technologie kann helfen

Genau bei diesen beiden Faktoren setzt die neue sogenannte „BrainHearing™ Technologie“ vom Hörgerätehersteller Oticon an. Sie hilft dem Gehirn, denn sie unterstützt es bestmöglich bei seiner „Versteharbeit“. BrainHearing berücksichtigt, wie unser Denkorgan Klänge, Geräusche und Stimmen verarbeitet. So wird das Verstehen leichter. Höranstrengungen und Konzentrationsaufwand werden effizienter reduziert — selbst in lauter Umgebung, wie auf einer Party oder Familienfeier. Das hält unser Gehirn fit, und wir bleiben länger aktiv.

Rechtzeitig aktiv werden

Egal ob angenehm oder störend, leise oder laut. Erst das Gehirn gibt den Klängen einen Sinn. Gutes Hören und geistige Fitness sind also eng miteinander verknüpft. Viele meiner Kunden berichten, dass sie abends erschöpft sind, wenn sie nicht mehr gut hören und keine Geräte tragen. Das kommt, weil die dauernde Belastung, um den Hörverlust auszugleichen für sie anstrengend wird. Bei einigen geht es sogar soweit, dass sie sich dann von Freunden und Familie zurückziehen. Viele ignorieren ihren Hörverlust, weil es ein langsamer, schleichender Prozess ist.

Das bestätigen auch die Forscher. Sie belegen, dass sich das Demenzrisiko erhöht, je stärker der Hörverlust ist. Hier hilft ein Hörtest, der dauert nur wenige Minuten, ist unverbindlich und schafft Klarheit.

Kommen Sie zur kostenfreien Höranalyse und Beratung – wenn Sie dafür geeignet sind, können Sie sofort die neueste BrainHearing-Technologie ausprobieren!