Selbsteinschätzung des Hörvermögens

… eine schnelle Selbsteinschätzung Ihres Hörvermögens

Hinweis:
Die folgenden Selbsteinschätzungen ersetzen nicht das Beratungsgespräch bei Ihrem Hörgeräteakustiker. Diese Beratungen sind kostenfrei und nach Absprache jederzeit schnell zu bekommen.


Hörverlustes

Hörminderung

Auswirkung

Maßnahmen

0 – 15 dB keine – keine – Regelmäßiger Hörtest zur Kontrolle
15 – 35 dB geringfügig – Verstehprobleme in schwierigen Situationen
(z.B. bei  Störgeräuschen oder bei größeren
Entfernungen)
– Hörtest,
– Hörtraining,
– bei hohen Ansprüchen an die
Hörfähigkeit ein Hörsystem
35 – 65 dB mittel – Regelmäßige Hörprobleme,
– Große Verstehprobleme
– Hörsystem notwendig
65 – 95 dB stark – Verstehen nur mit Blickkontakt möglich,
– lebenswichtige Signale werden kaum noch
wahrgenommen,
– eingeschränkte Kontrolle über eigene Sprache
– starkes Hörsystem notwendig
– Hörtraining
98 dB und mehr (fast) vollständiger Hörverlust – nur noch laute Geräusche
werden wahrgenommen,
– eigene Sprache ohne Kontrolle,
wird schlechter
– sehr starkes Hörsystem notwendig,
damit lebenswichtige Signale
wahrgenommen werden

Anmerkung:
Der Begriff  Hörsystem steht für ein oder zwei Hörgeräte – je nachdem, ob die Hörminderung einseitig oder beidseitig auftritt.