Unzufrieden mit dem Hörgerät?

Eine Hörgeräte-Anschaffung ist insbesondere bei Erstversorgungen schwierig, weil

– es sehr viele verschiedene Hörgeräte-Modelle gibt,
– der Kunde als Laie überhaupt nicht einschätzen kann, welche der Produkteigenschaften nun wirklich wichtig für ihn sind,

– Werbung meist suggeriert, daß mit dem Erwerb „alles wieder gut“ wird

– die damit verbundene Arbeit des Akustikers, d.h. der Zeitaufwand (Termine!) aber auch

– die nötige Mitarbeit des Kunden und möglichst auch die Hilfe der ebenfalls betroffenen Mitmenschen (Familie) völlig unterschätzt wird usw.

Da die meisten der überwiegend älteren Betroffenen und ihre Angehörigen keine Erfahrungen mit diesem Thema haben, können auch leicht unrealistische Erwartungen zu Enttäuschung führen. Insbesondere, wenn die Schwerhörigkeit schon längere Zeit (mitunter Jahre!) besteht, bevor Hörgeräte angeschafft werden, sind diese oft auch schwer gewöhnungsbedürftig. Diese Anfangsschwierigkeiten können zwar mit teurerer Technik gegenüber den Nulltarifgeräten verringert werden, lassen sich aber nicht gänzlich vermeiden. Da muß der Betroffene durch. Wer aufgibt, der tut sich überhaupt keinen Gefallen, denn die soziale Isolation ist nicht nur unerfreulich sondern verstärkt auch das Risiko dement zu werden erheblich.

Grundsätzlich verkaufen Akustiker nur nach gründlicher, umfassender Beratung. Aber aufgrund von z.B. Eitelkeit, Fehleinschätzungen, Zeitnot usw. kommt es schon auch einmal vor, daß nach einiger Zeit festgestellt werden muß, daß der Erwerb nicht optimal war. Frust ist verständlich, aber Resignation des Betroffenen oder der Familie sollten vermieden werden.

Deshalb mein Tipp – kommen Sie zur Beratung!

Warten Sie nicht. Das löst keine Probleme. Wir analysieren die Situation. In vielen Fällen kann mit einer mechanischen Nacharbeit, einem besseren Labor-Ohrstück oder optimierter Programmierung eine deutliche Verbesserung erzielt werden.

Die Analyse machen wir nicht nur für unsere Kunden. Die dann empfohlenen Maßnahmen bieten wir für wirklich kleines Geld an. Egal, wo Sie Ihre Hörgeräte gekauft haben, sollten Sie dieses Angebot nutzen, wenn Sie Bedarf haben. Rufen Sie an: 03981/203237 für Neustrelitz oder 03991/667077 für Waren/Müritz.

Herzlichst Ihr

Dr.-Ing. Roland Timmel

Kategorien: Allgemein