Für Menschen mit Hörminderung sind Gruppengespräche besonders in geräuschvoller Umgebung extrem schwierig und somit zumeist frustrierend. In solchen Situationen ist Verstehen eine anstrengende Sache. Neueste Entwicklungen der Chiptechnik mit bis zu 50facher Rechenleistung führten zu

Oticon Opn-1

dem Gerät, welches Sie diesbezüglich (derzeit) optimal unterstützt, Stimmen aus allen Richtungen gut zu verstehen. Bisherige High-End-Systeme benutzten Richtmikrofon um auf die stärkste Stimme zu fokussieren. Nebeneffekt ist aber, daß andere vielleicht auch wichtige Stimmen abgeschwächt wurden. Mit Oticon Opn-1 werden Stimmen aus allen Richtungen übertragen und die sonstige Geräuschkulisse abgesenkt. Denn Sie sollen entscheiden, welcher Stimme Sie folgen möchten.

Erste Erprobungen mit diesem sehr kleinen Hinter-dem-Ohr-System mit Ex-Hörer waren vielversprechend. Bei uns können Sie kostenlos und unverbindlich testen, wie es Ihr Leben angenehmer machen kann.

Melden Sie sich einfach an!

Herzlichst Ihr Dr.-Ing. Roland Timmel

Kategorien: Allgemein

2 Kommentare

Maarten de Hoog · 1. März 2018 um 17:21

Ich stehe für Erneuerung von meine 6 Jahr alte Oticon Hörgeräte. Obwohl alle Lob für die neue Oticon Opn-1 sehr laut ist haben meine Hörberater und ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht mit Service, Reparaturen und Rechnungen von Oticon: haben sie solche Erfahrungen auch?
(Widex, welch ich vorher hatte, war als Betrieb viel zuverlässiger, günstiger und Kundenorientierter)
Es kann natürlich auch ein Unterschied Schweiz-Deutschland sein.
Dankbar für eine baldige Antwort und mit freundlichen Grüssen, Maarten de Hoog

Roland Timmel · 7. April 2018 um 17:30

Hallo Herr Maarten de Hoog,
entschuldigen Sie bitte die späte Antwort. Ich habe mit Oticon und auch Widex schon über 20 Jahre sehr gute Erfahrungen gemacht. Allerdings hat Widex eine besondere Signalverarbeitung u.a. auch einen ganz anderen Klang als Oticon. Das ist mitunter ein Problem, aber das können Sie ja ausprobieren.
Mit freundlichen Grüßen
Roland Timmel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.