Der Batterieautomat am Geschäft von Dr. Timmel

Wer hat das noch nicht erlebt – Freitagnachmittag zeigt das Hörgerät an, daß die Batterie alle wird. Dumm nur, daß keine Batterien mehr im Haus sind. Da ist das Wochenende doch “gelaufen”! Zum Kaffeeklatsch bei Tante Frieda brauchst Du dann gar nicht erst hingehen. Verstehst ja ohnehin nichts. Und die ganze Zeit Witze reißen, nur um nicht zuhören zu müssen, was andere sagen ist nicht jedermanns Ding. Und der Fernsehabend ist auch nichts wert – laut stellen geht nicht wegen des Partners oder der sensiblen Nachbarn. Also wird das wohl ein Schlaf-Wochenende?

Aber nein – es gibt ja den Batterieautomaten von Dr. Timmel.

Die Bedienung ist einfach – wie früher bei den Zigarettenautomaten: Oben Geld passend einwerfen und unten aus dem passenden Schubfach eine Packung Batterien ziehen. Es ist alles ganz übersichtlich beschriftet. Wichtig ist nur, das Geld (50 Cent-Stücke, 1 Euro- und 2-Euro-Stücke) passend einzuwerfen und beherzt zu ziehen.

In Neustrelitz befindet sich der Automat direkt am Ladeneingang. In Waren/Müritz allerdings aus Platzgründen hinter dem Laden auf dem Hof (links zweimal um die Ecke gehen und dann sieht man ihn schon).

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.